Kostenrechner: So viel Geld sparen SYNAOS-Kunden

SYNA.OS LOGISTICS ermöglicht der Intralogistik, teure Hardware und deren Wartung einzusparen. Durch eine gesamtheitliche Optimierung in Echtzeit werden weniger Fahrzeuge benötigt, um den geforderten Workload jederzeit zu meistern. Wie viel Geld sich konkret einsparen lässt, zeigt der Kostenrechner von SYNAOS.

 

Die einzigartige Software-Lösung von SYNAOS hilft, AGVs in der Intralogistik einzusparen: Bis zu 30 Prozent weniger Fahrzeuge reichen aus, um jederzeit den geforderten Workload zu schaffen. Das erreicht SYNAOS durch KI-basierte Algorithmen, die Transportaufträge ganzheitlich und in Echtzeit optimieren. Dank skalierbarer Cloud-Technologie errechnet die Software 250.000 Lösungen pro Sekunde, fortlaufend und ohne Pause. Fahrerlose Transportfahrzeuge wie AGVs (Automated Guided Vehicle) und AMRs (Autonomous Mobile Robot) sind stets perfekt ausgelastet und die Waren erreichen pünktlich ihr Ziel.

Doch wie viel Geld können Kunden von SYNAOS potenziell sparen? Um diese Frage möglichst genau zu beantworten, hat SYNAOS einen ROI-Kostenrechner entwickelt, der den „Return on Investment“ anschaulich wiedergibt. Wie bei solchen Berechnungen üblich, sind die Zahlen nicht bis ins kleinste Detail genau. Sie geben aber einen realistischen Einblick in mögliche Ersparnisse, die SYNA.OS LOGISTICS ermöglicht. Drei praxisnahe Szenarien zeigen, welche konkreten Beträge eingespart werden können.

 

Klein anfangen, später wachsen

 

Ein fiktiver Kunde möchte zunächst klein anfangen und rechnet mit 10 Fahrzeugen, die jeweils beispielsweise 40.000 Euro kosten und von einem einzigen Hersteller stammen. Hinzu kommen weitere Kosten, etwa für die Wartung, die Steuerungssoftware und die IT-Integration. Konservativ gerechnet, ist durch den Einsatz von SYNA.OS LOGISTICS eine Einsparung von 20 Prozent möglich. Konkret bedeutet dies also, dass zwei AGVs weniger benötigt werden, was einer Ersparnis von 80.000 Euro allein beim Einkaufspreis entspricht.

Der Betrieb mit 8 AGVs liefert mit der SYNAOS-Software das gleiche Ergebnis, für das sonst 10 Fahrzeuge benötigt würden – KI-Optimierung sei Dank. Nicht nur der einmalige Einkaufspreis pro AGV wird eingespart, sondern auch deren laufende Wartungskosten. Viele Kunden freuen sich außerdem über den freien Platz, schließlich verbrauchen mehr Transportfahrzeuge mehr Fläche. Herrscht in einer Produktions- oder Lagerhalle sowieso schon Platznot, ist jedes eingesparte Fahrzeug viel wert.

In diesem Beispiel würde der Kunde mit SYNAOS insgesamt 203.000 Euro im ersten Jahr sparen. Nachfolgend sind es jährlich 23.000 Euro.
 

Die Verwendung von SYNA.OS LOGISTICS spart nicht nur die Kosten für zwei AGVs und deren Wartung ein (88.000 Euro), sondern auch die Kosten für die Steuerungssoftware (115.000 Euro). Daraus ergibt sich eine gesamte Ersparnis von 203.000 Euro im ersten Jahr. Anschließend sparen Kunden durch die SYNAOS-Software jährlich 23.000 Euro. Es entfallen Wartungskosten für die beiden eingesparten AGVs (8000 Euro) sowie Wartungskosten für die Steuerungssoftware (15.000 Euro). In fünf Jahren lassen sich zusammengerechnet 295.000 Euro einsparen.

Selbst für solche kleinen und sogar noch kleineren Projekte lohnt sich SYNA.OS LOGISTICS bereits – vor allem in Zukunft. Eine kleine Flotte lässt sich durch die Hardwareunabhängigkeit der Software jederzeit um neue Fahrzeuge erweitern. Verschiedene Leitstände von verschiedenen Herstellern werden dabei überflüssig: Allein SYNA.OS LOGISTICS vergibt Transportaufträge und optimiert diese pausenlos. Die Software ist kein typischer Flottenmanager, sondern ein mächtiges Operating System.

 

SYNAOS vereinfacht AGV-Einkauf

 

Üblicherweise verläuft der Einkauf von AGVs wie folgt: Ein Kunde sucht sich den passenden Hardware-Hersteller aus, prüft Flottenmanager und IT-Integration und verhandelt mit ihm über die Kosten für Fahrzeuge, Leitstand, IT-Integration, Wartung und Training. Soll später die Flotte erweitert werden, geht der zeitintensive Prozess von vorne los. Kunden sind dann jedoch an einen Hardware-Hersteller gebunden („Vendor Lock-in“), weil dessen Leitstand keine Fahrzeuge von anderen Herstellern steuern kann.

Bei SYNA.OS LOGISTICS ist das anders: Die Software ist nicht auf einen bestimmten Hardware-Hersteller limitiert, sondern agiert unabhängig. Kunden haben deshalb die freie Wahl und können sich zwischen zahlreichen Fahrzeugen und Herstellern entscheiden. Einzige Voraussetzung: Die Fahrzeuge müssen den VDA-5050-Standard unterstützen. Dann lassen sich weitere AGVs rasch in eine bestehende Flotte einbinden.

Viele Hersteller und große Verbände unterstützen den jungen Standard. Die Kunden haben bereits jetzt eine große Auswahl – und sparen dadurch viel Geld. Außerdem sparen sie wertvolle Zeit, weil sich der Auswahlprozess deutlich verkürzt. Kunden müssen lediglich die gewünschte Hardware auswählen – der Leitstand und eine weitere IT-Integration entfallen. Ein weiterer Vorteil: Die Mitarbeiter sind bereits auf den SYNAOS-Leitstand geschult, weshalb hier kein weiteres Training nötig ist.

 

Größer planen, mehr sparen!

 

Der fiktive zweite Kunde denkt schon größer und plant mit 30 AGVs, die zusammen 1,5 Millionen Euro kosten würden. In diesem Szenario liefern zwei unterschiedliche Hersteller die Fahrzeuge. Im berechneten Szenario gibt der ROI-Kostenrechner eine Gesamtersparnis von 895.000 Euro im ersten Jahr aus. In den Folgejahren sind es jeweils 95.000 Euro, sodass sich nach fünf Jahren insgesamt 1.275.000 Euro einsparen lassen. Eine stattliche Summe!

Durch den Einsatz von SYNA.OS LOGISTICS werden in diesem Szenario 6 Fahrzeuge überflüssig. Dadurch spart der Kunde insgesamt 895.000 Euro im ersten Jahr, danach sind es jährlich 95.000 Euro.
 

Konkret entfallen durch die Optimierung von SYNA.OS LOGISTICS der Kauf von 6 AGVs (300.000 Euro) sowie deren addierte Wartungskosten (30.000 Euro im Jahr). Überflüssig wird auch der Kauf von zwei Leitständen (300.000 Euro) plus Wartung (45.000 Euro). Dadurch entfällt eine IT-Integration samt Wartung, was weitere 220.000 Euro einspart.

Am meisten spart ein potenzieller Großkunde im dritten Szenario, der gleich 150 Fahrzeugen von drei unterschiedlichen Herstellern steuern will. Durch den Einsatz von SYNA.OS LOGISTICS wären jedoch nur 120 Fahrzeuge nötig, um den gesamten Workload zu schaffen. Hierdurch ergibt sich eine Gesamtersparnis von satten 3.280.000 Euro im ersten Jahr, wenn man alle Kosten zusammenrechnet. In der Folgezeit ergibt sich laut ROI-Rechner eine jährliche Ersparnis von 380.000 Euro, was nach fünf Jahren addiert 4,8 Millionen Euro ergibt.

Satte 3,28 Millionen Euro spart ein Kunde, der mit 150 Fahrzeugen geplant hat. Mit SYNA.OS LOGISTICS benötigt er 30 Fahrzeuge weniger. In der Folgezeit ist eine jährliche Ersparnis von 380.000 Euro möglich.
 

Die Berechnung im Detail: Beim Kauf der AGVs sparen Kunden im ersten Jahr 1,5 Millionen Euro, da 30 Fahrzeuge nicht benötigt werden. Dadurch entfallen außerdem jährliche Wartungskosten in Höhe von 150.000 Euro. Zusätzlich entfallen 900.000 Euro für die Steuerungssoftware plus deren Wartung (180.000 Euro). Bei der IT-Integration werden insgesamt 550.000 Euro eingespart. Das ergibt fürs erste Jahr zusammen 3,28 Millionen Euro.

Schon diese vereinfachten Beispiele zeigen, welche Summen allein SYNA.OS LOGISTICS einspart. Lassen Sie sich von unserem Expertenteam Ihr ganz persönliches Szenario berechnen und erfahren Sie, wie viel Geld Sie einsparen können.

QUANTENSPRUNG IN EINE

OPTIMIERTE INTRALOGISTIK

ADV-Hardware

HARDWAREUNABHÄNGIG

 

ADV-AI-Optimised

KI-OPTIMIERT

ADV-Scalable

KOMPLETT SKALIERBAR

ADV-Cloud-Based

 

CLOUD-BASIERT

 

ADV-Industry

INDUSTRIEERFAHREN

 

ADV-Digital

DIGITAL VALIDIERT